Stuffle

Da meine Leser ja überwiegend netzaffin sind, muss ich ja über den mobilen Flohmarkt Stuffle nicht mehr viel erzählen, oder? Immerhin haben die Jungs und Mädels mit ihrer Idee und deren Umsetzung schon ganz schön viele Preise einstreichen können.

Nur noch mal in Stichworten die Idee, falls ihr wirklich noch nichts davon gehört habt: iPhone nehmen, Stuffle-App starten, Artikel fotografieren, kurzen Text und Preisvorstellung dazu – fertig & hochladen. Die Geoinfos werden dabei automatisch übermittelt, in den sozialen Netzwerke dürft ihr es optional auch noch verbreiten.

Stöbern in den Angeboten geht ähnlich einfach. Sortiert wird nach Nähe des Anbieters.

Und genau jetzt kommen wir zu meinen eigenen Erfahrungen mit Stuffle, denn da wären wir bei meinem Problem. Ich komme ja vom Dorf. Die Ortsgrenze von Kassel ist zwar nur wenige Meter entfernt, aber die Stadt in der Mitte Deutschlands stellt sich ja doch eher als Provinz dar. Hier sieht man Menschen noch mit Tastentelefonen durch die Gegend rennen. Wirklich!

Dieser Umstand kommt der Auswahl an Artikeln, die ich hier im Umkreis habe, nicht gerade förderlich zu Gute. Ein paar Schwangerschaftshosen, Wickeltische, abgefahrene Winterreifen und eine fast vollständige Konsalik Taschenbuchsammlung – nicht wirklich das, was ich brauche.

Und dann passierte es: das Team von Stuffle verschickt ja in schöner Regelmäßigkeit seine Highlights der Woche. Und was finde ich da? Rrrrrichtig – das oben abgebildete Angebot.

Ein iPod der 3. Generation (fälschlicher Weise als 2. Generation tituliert) für sage und schreibe 20 EUR. Dummerweise nicht gerade um die Ecke, sondern in Luxemburg. Egal, meine Schnäppchengier macht vor sowas nicht halt. Schließlich kann man ja innerhalb der App mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen. Kurze Zeit später hatte selbiger sein Geld nebst Versandkosten auf seinem Paypal-Konto und ich meinen iPod in den Händen. Sieht aus wie neu – wurde wahrscheinlich nur in einer Hülle genutzt. Super Sache!

Fazit

Stuffle macht Spaß, und wenn das Einkaufen immer so prima klappt, freue ich mich auf weitere Geschäfte. Ich selbst habe auch zwei Artikel online, aber ihr wisst schon – Dorf und so. Vielleicht wird das hier bei uns besser, wenn die Android Version veröffentlicht wird und die Anzahl der installierten Apps so doch etwas gesteigert wird. We’ll see.

Habt ihr bereits mit Stuffle rumgestullfelt? Erzählt mal…

 
  • http://ohnemusik.com Christina

    Das ist ein iPod? :D Ich bin wohl zu jung dafür iPods mit solchen Tasten zu kennen :D

    • http://www.admartinator.de ad

      Was soll ich dann sagen? Ich bin mit dem Walkman aufgewachsen… :eek:

      • http://capricorn-man.tumblr.com/ TomTom

        Ich auch! Und mit Schallplatten! Und mit DiscMan. ICH kann zumindest sagen, dass ich die komplette Entwicklung mitgemacht habe. :-)

  • Christian

    Ich halte mich zwar für einigermaßen netzaffin, aber Stuffle war mir bisher kein Begriff. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich noch 15 km weiter östlich wohne :-)

    Danke für den Tip.

    • http://www.admartinator.de ad

      15 km weiter östlich – das ist aber doch noch nicht das “Tal der Ahnungslosen”, oder? ;)

  • http://about.me/dotdean dotdean

    finde ich auch. also das stuffle aspspass macht. hab ich sogar in videoform festgehalten und den beweis angetreten das es im ähnlichen hinterland wie bei dir funkt: https://path.com/p/2LI1dc

    aight. hätte da noch ne leica cam, gute stereo boxen und ein yps heft ;)
    einfach runterscrollen wa.

    cheers der flo

  • http://dassetup.de/jan-schroeder/ Jan S.

    Hmmm, das klingt interessant, da ich noch ein Sony Vaio P loswerden möchte, werde ich mir das gleich mal ansehen. Der iPod ist schon echt cool, so einen habe ich mir auch letztes Jahr gegönnt… aber habe deutlich eher das dreifache bezahlt, dafür vollständig mit OVP und Zubehör. Rückseite kann man gut polieren und nun steht er auf meinem iPod HiFi als unserer Musikanlage!

    • http://www.admartinator.de ad

      iPod Hifi… – dafür könnte ich mich auch begeistern. :)

  • http://www.firsthandywebradio.de Paul Czickus

    Also Shuffle höre ich ehrlich gesagt heute auch zum ersten Mal. Der Walkman und ein iPod ist dann schon eher ein laufender Begriff, der mir nicht fremd ist. Aber dass man einen iPod für knapp 20,00 Euro* bekommen kann, ist mir neu. So billig geht das schon?

  • O-Jay

    Shuffle kannte ich bisher nur als iPod.

    Für den Relaunch des Headers braucht man aber eine 3D-Brille, oder?

    • O-Jay

      Man liest ja immer, was das Gehirn auch lesen will. Das Ding heisst doch tatsächlich Stuffle? Hälfte meines vorigen Kommentars bitte als ‘gegenstandslos’ betrachten.

      • http://www.admartinator.de ad

        :hehehe:

        Wahrscheinlich warst du vom Header so sehr geflasht…

  • O-Jay

    Yep. Danke fürs Alibi! ;-)

  • http://maytrainer.de Nina

    Ich finde diesen Blog echt immer wieder super. Tolle Themen und gigantische Komentare.

  • sascha

    Ja der Blog ist gut aber änder mal dein Header ! das lenkt echt tierisch ab da hast auch mehr von.. layout würd ich lassen aber halbier das mal ich muss schon scrollen um überhaupt etwas anderes als das Banner zu sehen :D … und einen Ipod für 20 tacken ? never…

    • http://www.admartinator.de ad

      Ja doch. Ist erledigt!

  • http://automobilverkaeufer-blog.de Frank

    Stimmt der Header überragt wirklich alles! Du kannst ja versuchen Dir irgendein Schrott-Teil in der Bucht zu ergattern und dann darauf hoffen dass Apple wieder irgend ne wahnsinnige Rückrufaktion auflegt – ist ja schon öfters passiert.

  • http://www.farbenkurier.de Haiko

    O.O
    Zeit für ein neues Gadget!