Leopard selbst gebaut

Leo selbst gemacht

Zumindest die kosmetischen Änderungen, die Mac OS X 10.5 Leopard mit sich bringt, kann man auch dem Tiger angedeihen lassen. Das passende Wallpaper stellt das geringste Problem dar, das Ausblenden der Harddisk ebenso wenig. Eine transparente Menüleiste wird mit MenuShade gezaubert. Overflow hat zumindest den Anschein der Grid-Variante der neuen Stacks. Was noch fehlt, ist das neue Dock. Wer das aktuelle Exemplar aufhübschen möchte, bediene sich ClearDock. Viel Spaß beim Pimpen!

26 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Dieses Graskram ist das hässlichste Desktop-Bildchen, das ich jemals gesehen habe :sick:

    Da möchte ich nicht widersprechen. Habe ich nach dem Screenshot auch sofort wieder runtergekegelt. :hehehe:

  2. Geschmacksverwirrung halt. Herr Jobs trägt auch immer so merkwürdige Turnschuhe, bei denen sich die Zehen nach oben biegen. Wie bei diesen Comics, wo mir gerade der Name nicht einfällt.

  3. Ich hoffe mit 10.5 geht nicht so viel von dem liebgewonnenen 10.4 Charm gegenüber Effektspielereien verloren.

  4. Eine kostenlose Alternative zu OverFlow wäre RapidoStart

    Ich finde auch, dass Apple zu sehr auf Effekte setzt, anstatt sich auf das Wesentliche (einfaches und schnelles Arbeiten) zu konzentrieren. Diese ganzen Spiegeleffekte mögen ja ganz nett aussehen, aber ich denke die lenken auch gut ab und nerven mit der Zeit.

  5. Ich fand das Wallpaper bisher auch eher unschön, jetzt wo ich’s habe finde ich es aber irgendwie ganz hübsch. :thumbsup:

  6. kannst du mir saen welche einstellungen du in Menushade eingestellt hast ich bekomms irgenwie nicht hin :suspect:

  7. irgendwie wird es mir leid tun den tiger in den dschungel zu schicken, wenn dann der leo anrückt. ich bin dolle zufrieden so wie es jetzt ist, effekte hin oder her… auch auf dem neuen system wird quicksilver das gro an arbeit übernehmen. aber eine schöne zusammenstellung!

  8. Transparente Menüleiste… hmm woher kenn ich das nur?

    Macht Mac OS X nun schon Vista nach? Ich finde das ehrlich gesagt furchtbar – das irritiert extrem… Einer meine Hauptkritikpunkte an Vista.

    Was mir auch Screenshots auch aufgefallen ist, scheinbar sind die Abrundungen oben nicht mehr in der Menüleiste drin…

    s. http://www.spongedpics.com/upl.....070611.jpg

  9. Was mir auch Screenshots auch aufgefallen ist, scheinbar sind die Abrundungen oben nicht mehr in der Menüleiste drin…

    Ein Relikt aus den Zeiten von Röhrenmonitoren. Schon gut, dass die weg sind.

  10. Aber das Desktopbild ist schon extrem nervig, weil es so unruhig ist. Geeignet für Gelegenheitsnutzer, sonst extrem ablenkend.

  11. Ich mag die Menurundungen auch, die Transparenzen “verstehe” ich irgendwie nicht. Bei MS sind ja in der Leiste keine Menüpunkte drinnen, also egal wenn sie transparent ist. Bei Apple finde ich es aber seltsam und iritierend, wenn über der Anwendung transparent der Desktop durchschimmert… – das “neue” 3D Dock stört mich irgendwie auch…sieht seltsam aus…Kurz: Ich hätte gerne, dass alles so bleibt wie es ist ;-)

    Was mich wirklich freuen würde: Wenn endlich mal alle (System)Anwendungen den gleichen look hätten und man bei zukünftigen Updates auch bei dem alten Look bleiben könnte, damit das System “homogerner” aussieht.

  12. Ich mag die Abrungungen auch! Mit der transparenz der Menüleiste kann ich mich auch nicht anfreunden. Das neue Dock sagt mir eher zu…

    Was mich wirklich freuen würde: Wenn endlich mal alle (System)Anwendungen den gleichen look hätten und man bei zukünftigen Updates auch bei dem alten Look bleiben könnte, damit das System “homogerner” aussieht.

    Soviel ich weiss kommt, dies ja mit Leo…

  13. Was die Transparenz angeht: Scheusslich. Das ist so ein Fall nach dem Motto: Wir machen das, weil’s geht. Im Dock sehe ich das ja gerade noch so ein, dass es Transparent schick aussieht. Aber in der Menüleiste würde ich lieber gerne ohne zweimal hingucken zu müssen, den Text lesen können.

    Was die Tipps angeht, sich jetzt schon seinen Leopard zu basteln, erinnert mich das an die unseeligen Tipps unzähliger PC Zeitschriften zu XP oder Vista Zeiten: “Powertools um aus Windows 2000 schon jetzt XP zu machen” respektive “Powertools um aus XP jetzt schon Vista zu machen”.

  14. Einerseits gebe ich dem Michael vollkommen Recht. Irgendwie erinnert das sehr krass an diese Zeitschriften, wovon ich doch eher Abstand halten möchte. ;)

    Bezüglich Dennis: Ich finde schon, dass Apple jetzt angefangen hat ein wenig Vista nachzumachen. Einerseits die halbtransparente Menüleiste, die – wie ich finde – nicht unbedingt super praktisch ist. Eine Ausblendfunktion hätte gereicht, denn andere Gründe außer der Ablenkung auf das Wesentliche sehe ich hierbei nicht. Andererseits dieses hässliche Grüngraszeugs, Redmond lässt grüßen. So etwas muss doch nicht sein. Vor allem bietet Leopard so viele geile Features, das man sich ja wohl auch mal profilieren kann. Nachvollziehen kann ich es schon: man möchte zeigen, dass OS X wie Vista ist UND noch VIEL mehr.

    Das Dock ist ein wenig blöd. Ich benutze es standardmäßig rechts, da es auf breiten Bildschirmen einfach effizienter ist und sich die Icons nicht verstecken (was ja rechts der Fall ist). Die Symbole hängen dann so komisch in der Luft und liegen nicht mehr auf der Ebene… na ja, gewöhnungsbedürftig halt. Ich denke, dass es einige Dock-Tweaks mehr geben wird mit Leopard ;)

  15. Irgendwie werde ich bei dir als Spambot klassifiziert. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es an dem Tipp beim Nasendackel und 1Passwd liegt…

  16. Also mir persönlich gefällt das neue Leopard-Desktop optisch recht gut. Leider ist es etwas zu unübersichtlich, somit eignet es sich für mich persönlich nicht besonders als Hintergrundbild. Habs jetzt mal 3 Tage lang zum Test laufen gehabt, den funktionalen Test hat es also nicht überstanden. Stehe da lieber auf klare Strukturen – die vielen Grashalme da sorgen eher für das Gegenteil.

  17. Ich denke nicht, dass das wirklich der “offizielle” Hintergrund von Leo sein wird. Steve sagte ja auch auf der Keynote, dass man beliebige Hintergründe nehmen könnte (toll was, das konnte ich schon unter Windows 95).

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.