Pimp My Google Reader

Google Reader

Eigentlich bin ich ja mit NetNewsWire verheiratet, aber nachdem ich das neue Kleidchen von Hicksdesign über den Google Reader gestülpt habe, frage ich mich, ob es nicht praktischer wäre, wenn ich komplett auf diesen Dienst umsattele. Hab mich eben mal auf die Suche gemacht und bereits diesen Notifier für die Menüleiste sowie eine Extension für Firefox gefunden. Setzt jemand von euch den Google Reader als primären Newsreader ein und kann entsprechende Tipps geben?

36 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich nutze den Google Reader seit der ersten Stunde und bin zu 99% zufrieden damit. Ich nutze keine Zusatztools. Das einzige, was mir fehlt, ist die Möglichkeit, Ordner (bzw. Tags) nachträglich umbenennen bzw. einen ganzen Ordner bzw. ein komplettes Tag (beim Google Reader ist ein Ordner nichts anderes als ein Tag, aber nich unbedingt vice versa) löschen zu können.

    Was fehlt Dir denn am Standardfunktionsumfang?

    ocj

  2. Was fehlt Dir denn am Standardfunktionsumfang?

    Die Antwort muss ich dir erst mal schuldig bleiben. Ich nutze ihn erst seit heute. ;)
    Dieser Notifier für die Menüleiste ist sehr fein. Solltest du vielleicht mal testen.

  3. Was mir bei einem Umstieg von NNW auf den Google Reader fehlen würde:

    Suchfunktion
    Smarte Ordner
    AppleScript
    Pukka

    Noch was vergessen? Auch egal. So lange es nicht zumindest Smarte Ordner und Suche gibt, ist der Reader für mich kein Thema…

    Was ich an Google’s Reader allerdings gut finde, ist die Bedienung, der “Linkblog” und das Hicks-Mod…

  4. Ich setze den Google Reader nicht ein, denn ich will nicht, dass Google noch mehr über mich erfährt! :-)

  5. hmmm. klingt praktisch…

    Ich setze den Google Reader nicht ein, denn ich will nicht, dass Google noch mehr über mich erfährt! :-)

    Die wissen eh schon alles….

  6. Habe das css File gestern entdeckt und bin auch gleich von Vienna umgezogen.. und der Reader Notifier ist auch super praktisch..

  7. @Ralph:

    Brauche ich alles nicht. Was ich aber brauche, ist Nutzbarkeit auf mehreren Rechnern (Mac zu Hause + Windows hier und da). Kann NNN das (habe ihn mir nur ganz kurz mal angeschaut)?

    ocj

  8. Was macht denn der Reader Notifier? Mich über neue Nachrichten benachrichtigen? Das wäre mir (bei derzeit mehr als 150 Feeds) etwas zu viel des Guten. Außerdem läuft mein Google Reader ohnehin fast den ganzen Tag.

    ocj

  9. Das ist genau die Einstellung die man zu dem Thema braucht! Sch…. auf den Datenschutz!

    Siehe auch hier –> http://www.gunnar-borchers.de/?p=463

    Herrjeh, geht diese Leier hier nun auch los? Hallo, einige von uns sind erwachsen und können es schon abwägen, ob sie etwas nutzen wollen, oder nicht. Was du machst, bleibt dir überlassen…

  10. Herrjeh, geht diese Leier hier nun auch los? Hallo, einige von uns sind erwachsen und können es schon abwägen, ob sie etwas nutzen wollen, oder nicht. Was du machst, bleibt dir überlassen…

    Leier?

  11. Lucky, wenn du so auf Datenschutz aus bist, würde ich keine Homepage in’s Netz setzen.
    In Foren und in Blogs rumtreiben hinterlässt ebenfalls Spuren. ;)

  12. Lucky, wenn du so auf Datenschutz aus bist, würde ich keine Homepage in’s Netz setzen.
    In Foren und in Blogs rumtreiben hinterlässt ebenfalls Spuren. ;)

    Überhaupt keine Frage und Ralph hat recht, jeder muss es für sich entscheiden was er nutzt, aber bei diesem Thema von “Leier” zu reden, wird der Sache ganz sicher nicht gerecht! Google, Schäuble, etc. alles Themen die leider unterschätzt werden, was die Konsequenzen angeht! Oder seht Ihr das anders?

  13. LuckyKvD, ja. Sonst würde ich hier sicher nicht nachvollziehbare Spuren hinterlassen. Ich hacke mir ja auch keinen Arm ab, weil ich weiß, dass es weh tut.

    ocj

  14. “Leier” deshalb, weil es scheinbar momentan keine Blogbeiträge mehr gibt, in denen man nicht spätestens in den Kommentaren davon zu lesen bekommt – ob nun zum Thema passend passend, oder nicht.

    Oder seht Ihr das anders?

    Nein, aber wenn ich das gut 50x am Tag zu lesen bekomme, ändert es auch nichts dran.

  15. “…wenn ich komplett auf diesen Dienst umsattele”
    jetzt übertreibst du aber ein wenig ;-) so dolle ist der googlereader nun auch nicht!
    gerade in der aktuellen version ist doch netnewswire der schönere feedreader und auch der mit mehr möglichkeiten…bezahlt is er auch schon :-)

  16. Hmm. Ich habs mal getestet. Für jemanden, der öfters mal den Rechner wechseln muss, sicherlich ne super idee. Da ich aber zu 98% mein macbook benutze, lohnt sich das für mich dann nicht wirklich, aber für nen WebDienst schon fein.

  17. Eben. Das ist ja der Vorteil davon. Im Büro habe ich kein NNW. Da ist der GR schon praktisch.
    Klar ist NNW der schönere Feedreader. Vielleicht gibt’s ja mal eine Synchronistationsmöglichkeit mit dem GR.

  18. Vielleicht gibt’s ja mal eine Synchronistationsmöglichkeit mit dem GR.

    Hm… Hast du es schon mal mit NewsGator probiert? Die neue Version wirkt eigentlich ganz nett.

  19. Also der Google Reader fetzt. Habe bisher Sage für Firefox genutzt aber Google rult da mehr. ;)

  20. Finde ich alles Toll, aber bei mir funktioniert das mit dem css-file nicht… :sad:
    Kann mir jemand helfen?

    Danke schon im Voraus
    Dave

  21. Nachdem ich eine Zeit lang RSS Feeds nur mit Safari gelesen habe, bin ich jetzt auf Feed-On-Feeds “umgestiegen” (da ich es im Moment noch teste, habe ich im Moment zwei installationen, je eine auf den Test Linux Servern in der Firma und hier zu Hause, aber bald nur noch eine im Internet).
    Feed-On-Feeds ist ein web basierter RSS Feed Aggregator und jeder der ein WordPress selbts betreibt, könnte das auch parallel auf seinem Web server/Hosting installieren. In der aktuellesten Version (kann nur aus dem subversion gezogen werden) ist die Seite mit Benutzername und Kennwort geschützt.
    Der Vorteil dieser Software ist, dass ich alle RSS Feeds an einer Stelle eintrage und im Büro und zu Hause immer auf dem laufenden bleibe, ohne einige RSS Feeds doppelt zu lesen.
    Nachteil ist eigentlich nur, dass es einige Feeds gibt, die nicht sauber das Datum der News setzen und dass dann der zeitpunkt verwendet wird, zu dem der Feed aktualisiert wurde. Das umgehen ich damit, dass ich die RSS Feeds alle 15min per cron job aktualisiere, was man aber auch auf einen Klick hin machen kann. In meinem Fall werde ich dann später auch einen cron job auf meinen Linux Server zu Hause (der eh’ rund um die Uhr läuft) auch automatisch aktualisieren.

    Also wer von mehreren Stellen immer auf dem laufenden bleiben will und google oder ander Datenkracken nicht alles wissen lassen will, denen kann ich das Programm nur empfehlen.

    URL: http://feedonfeeds.com/ (0.19) bzw. http://code.google.com/p/feed-on-feeds/ (0.499 (den empfehle ich)) und der Entwickler Blog http://feedonfeeds.com/weblog/

  22. Ja der freie RSS-Reader Vienna ist nicht schlecht, nur gehts hier speziell um den Google Feedreader.

    Ich hab meine Feeds auch parallel noch im Google Reader, was mit opml export von Vienna kein Problem war. So hab ich auch auf Arbeit eine Übersicht über meine Feeds. Neue Feeds bekommen bei mir erstmal den Tag ‘_new’, so sehe ich zu Hause welche ich ncoh in Vienna übertragen muss :)

    Er ist zwar noch etwas umständlich in der Feedwartung und bietet nur eine Eben des Ordnens in Ordner (Tags), aber ich denke mit der Zeit wird der Google Reader immer brauchbarer und als Lösung nebenbei schon geeignet. Komplett umsatteln würde ich persönlich noch nicht, da fühle ich mich von den Features noch zu sehr eingeschränkt.

  23. ich benütze firefox so für fast alles,und als rss reader geht er auch ganz gut.die google version kann ich ja mal testen,ob die vielleicht auch so einfach ist.

    happy-buddha

  24. Ich finde Google Reader nur praktich, wenn man von mehreren PCs auf seine Feeds zugreifen will… zu Hause würde ich diesen Dienst niemals nutzen (wenn schon im Browser, dann über Safari’s RSS-Reader). Daher nutze ich Vienna.
    Habe früher Sage+Firefox genutzt… fand ich aber doof (keine Ahnung warum – hat mir einfach nicht gefallen).

  25. Finde ich alles Toll, aber bei mir funktioniert das mit dem css-file nicht… :sad:
    Kann mir jemand helfen?

    Danke schon im Voraus
    Dave

    Hallo Dave schau doch mal wie von AD beschrieben bei http://www.hicksdesign.co.uk/j.....ader-theme nach. Hier ist der Link für das FF Plug’in Stylish https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/2108 das sollte man installieren. Nach eine Neustart von FF kannst dann mit eine klick auf das Stylish Logo für die offene Googlereader “Für diese URL” einen neue CSS erzeugen. In das neue Fenster von Stylish kopierst Du einfach denn Inhalt (in Textedit öffnen) des Hicksdesign CSS aus dem Zipfile http://www.hicksdesign.co.uk/file_download/33 …Achtung…Im CSS File von Hicks muss in der Zeile “@-moz-document url(“http://www.google.com/reader/view/”)” für den Deutschen Reader noch aus http://www.google.com ein http://www.google.de werden ! …hoffe es funktioniert so …beim mir geht es so.

    Danke an AD ! Ab jetzt nur RSS nur noch mit GR ! Wiedermal ein toller Beitrag

  26. Pingback: Katun » Google Reader - a wonderful rss reader

  27. Hallo Dave schau doch mal wie von AD beschrieben bei http://www.hicksdesign.co.uk/j.....ader-theme nach. Hier ist der Link für das FF Plug’in Stylish https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/2108 das sollte man installieren. Nach eine Neustart von FF kannst dann mit eine klick auf das Stylish Logo für die offene Googlereader “Für diese URL” einen neue CSS erzeugen. In das neue Fenster von Stylish kopierst Du einfach denn Inhalt (in Textedit öffnen) des Hicksdesign CSS aus dem Zipfile http://www.hicksdesign.co.uk/file_download/33 …Achtung…Im CSS File von Hicks muss in der Zeile “@-moz-document url(“http://www.google.com/reader/view/”)” für den Deutschen Reader noch aus http://www.google.com ein http://www.google.de werden ! …hoffe es funktioniert so …beim mir geht es so.

    Danke an AD ! Ab jetzt nur RSS nur noch mit GR ! Wiedermal ein toller Beitrag

    Auf dem Firefox, habe ich es nicht probiert, nur mit Safari. Aberdennoch danke für die Hilfe.

  28. Pingback: Better Brain » Pimp my Google Reader - RSS mit Google

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.